Aktuelle Zeit: Mo 11. Dez 2017, 04:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 1 [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 2010 wird ein schwieriges Jahr
BeitragVerfasst: Fr 15. Mai 2009, 07:40 
Gemeinderat
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Apr 2009, 10:26
Beiträge: 12
Wohnort: Grenzach-Wyhlen
Name: Bernd Herzog
Hallo zusammen,
die neuen Steuerschätzungen bestätigen die schlimmsten Befürchtungen: Bund, Länder und Ge-
meinden müssen mit Mindereinnahmen von 300 bis 350 Milliarden Euro rechnen. Der Weiler Oberbürgemeister Dietz, allgemein bekannt als Mann der klaren und offenen Worte, sagt deshalb, dass das Jahr 2010 "eines der schwierigsten in den vergangenen 20 Jahren" werde
und dass "das noch nicht allen Gemeinderäten bewusst" sei. Dem würde ich auch, was den
aktuellen Gemeinderat von Grenzach-Wyhlen betrifft, so zustimmen. Der Rechnungsamtsleiter warnt, der Bürgermeister und ein Großteil des Gemeinderates reden jedoch alles schön. Kürzlich hat es geheißen, die Gewerbesteuer wird voraussichtlich mit ca. 500.000,-- Euro unter
dem geplanten Ansatz bleiben, wobei die ursprüngliche Planung ja schon unter dem Ansatz der Vorjahre war. Und was passiert: nichts. So kurz vor den Wahlen will man ja nicht . . . Damit soll sich dann der neue Gemeinderat beschäftigen. Klare Worte wie in Weil am Rhein sind bei
uns jedenfalls nicht gerade an der Tagesordnung. Na denn viel Spass für die Zukunft . . .

Bernd


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2010 wird ein schwieriges Jahr
BeitragVerfasst: Fr 15. Mai 2009, 18:25 
Vorstand
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27. Mär 2009, 10:40
Beiträge: 90
Wohnort: Grenzach-Wyhlen
Name: Dr. Tilo Levante
Themen: Ausbildung, Schule, Wirtschaft
Hallo Bernd,

sparen ist unbeliebt. Sowohl im kleinen, wie im grossen. Für mich als Bürger ist es extrem schwierig zu sehen, wo die Gemeinde Geld verbraucht und wo sie sparen könnte.

Da ist einfach mehr Transparenz erforderlich. Natürlich kann ich den Haushaltsplan lesen, der für ein paar Tage ausgelegt wird. Und natürlich erhalte ich auf Anfrage Auskünfte über verschiedene Teilbereiche. Eine Übersicht verschaffen kann sich da kein Bürger.

Ein einfacher Vorschlag wäre, den Haushaltsplan wirklich offen zulegen und z.B. in der Gemeindebücherei aufzustellen, natürlich mit den notwendigen Kommentaren, wie sie auch der Gemeinderat erhält.

Grüsse

tilo


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron